Kunden gewinnen über Emotion

  • Startseite
  • /
  • Kunden gewinnen über Emotion

Kunden gewinnen über Emotion

24 Juli 2017 / von Yildiz de Leeuw

Die Globalisierung, kostengünstige Technologien und gesättigte Märkte machen Produkte und Dienstleistungen austauschbar und immer ähnlicher. Um langfristig erfolgreich zu sein, müssen Marken über den Tellerrand schauen und Töne anschlagen, die Verbraucher lieben und womit Sie Kunden gewinnen.

Warum Emotionen wichtig fürs Branding sind

Die Rolle der Marken ändert sich. Die Wirtschaft hat sich verändert:
  • von Produktion zu Konsum
  • von Bedürfnis zu Wunsch
  • von objektiv zu subjektiv

Wir bewegen uns weg von den funktionalen, technischen Merkmalen der industriellen Ära in eine Zeit, in der die Menschen Kaufentscheidungen aufgrund von Gefühlen treffen. Sie kaufen, weil sie sich mit Marken identifizieren.

 

Dale-Carnegie-180x180.jpg“Wenn wir mit Menschen umgehen, müssen wir daran denken, dass wir es nicht mit Kreaturen der Logik zu tun haben, sondern mit Kreaturen der Emotion.”

Dale Carnegie
Autor der Millionenseller „Wie man Freunde gewinnt”

 

 

 

Es ist Zeit, emotional zu werden

Ist die Welt grenzenlos geworden? Die virtuelle scheint es zu sein: Menschen suchen und finden online, und kaufen entsprechende Angebote. Wer sein Branding nicht anpasst, landet auf dem Abstellgleis.

Wir legen unseren Kunden immer ans Herz, emotional zu branden. Wenn Ihren Produkten oder Dienstleistungen austauschbar sind mit den Produkten oder Dienstleistungen Ihres Mitbewerbers, kommt es darauf an welches Gefühl Ihre (potentielle) Kunden bei Ihrer Mark oder Ihrem Unternehmen haben.

Die Ironie dabei ist, dass die meisten Menschen glauben, dass Marken sie emotional nicht beeinflussen können. Dabei spricht ihr Verstand, die Rationalität. Menschen rationalisieren mit Logik, entscheiden allerdings emotional. Das kraftvolle und spannende am emotional branding ist, dass es auf einer unterbewussten, tieferen Ebene beeinflusst.

Menschen erinnern sich nicht an Dinge, sie werden von Emotionen bewegt. Emotionen regen jeden Aspekt des Lebens an: Sie können steuern, wie Sie sich fühlen, wie Sie sich verhalten und wie Sie denken. Wenn Sie es schaffen, die Verbraucher mittels einem persönlichen Dialog über ihre Wünsche effektiv zu engagieren, dann sind sie wirklich im Kundenherz angekommen.

 

Erkennen Sie Ihre Emotionen im Spiel
Valais, Adelbodner oder Valser? „Hallo“ sagen oder lächeln? Blau oder grau? Candida oder Colgate? Coca-Cola oder Pepsi?


Die Möglichkeiten sind wahrscheinlich gleichermassen gut, ein fühlt sich vielleicht richtiger an. – das ist der Ausdruck von Emotionen.

 

Beispielen von Emotionale Branding

Marken Emotion - CocaCola happiness
Sich glücklich fühlen mit Coca Cola (Quelle: BusinessWire)

 

Marken Emotion - VirginAmerica luxus 
Euphorie mit Virgin America (Quelle: CargoCollective)

 

Marken Emotion - Starbucks-feelgood 
Barmherzigkeit mit Starbucks (Quelle: Carolyn Wagner Inc)

 

Branding in der Schweiz

Eine Untersuchung der Berner Fachhochschule unter CEOs und Marketingverantwortlichen aus Schweizer KMUs zeigt, dass 72% der Befragten nicht recht wissen, inwiefern sich ihre Marke verändern soll, damit sie kommenden Herausforderungen gewachsen sind.

Die Realität ist jedoch, dass KMU’s Massnahmen ergreifen müssen, denn Unsicherheitsfaktoren wie:
  • hohe Kosten in der Schweiz
  • der starke CHF
  • seltener werdende loyale Kunden-Lieferantenbeziehungen

sorgen für Konkurrenzdruck. Fakt ist, dass bestehende und potenzielle Kunden den Hammer in der Hand haben. Sie entscheiden, welche Marke überlebt und welche eingeht. Authentizität ist das Keyword.

Versuchen Sie nicht, alles zu sein und jeden zufrieden zu stellen, sondern definieren Sie Ihre Werte klar und konzentrieren Sie sich darauf, diese konsequent und sauber zu kommunizieren. Ein Kunde sieht es gern, wenn Unternehmen hinter ihren Werten stehen und diese umsetzen. Daher sollte Ihre Botschaft auch auf all Ihren Plattformen konsequent kommuniziert werden. So bekommen Kunden ein klares Bild von Ihnen -  das hilft Ihnen auch bei der Leadgenerierung!  


Schlusserfolgerung

Natürlich kaufen Menschen auch weiterhin von Marken oder Betrieben, die alte Werte repräsentieren. Sie wollen jedoch nicht vorgeschrieben bekommen, was sie zu denken haben oder wie sie die Marke wahrnehmen sollen. Die Menschen wollen träumen, sich selbst ausdrücken und mit anderen in Verbindung treten. Unterschätzen Sie deshalb nicht, wie wichtig es ist, den Menschen ins Zentrum des Marketingprozesses zu stellen und ihn aktiv ins Branding ihrer Marke oder ihrem Unternehmen miteinzubeziehen.

 

Branding ist ein wichtiges Unterteil der Leadgenerierung.

Laden Sie unser E-Book “Die 30 besten Tipps, Tricks & Ideen für die Leadgenerierung”
herunter und verbessern Sie Ihre Leadgenerierung!

 

 zum eBook Leadgenerierung

 

  

 

Bild Akkreditierung: Blog image created by V.ivash - Freepik.com

 

Themen: Branding, Leadgenerierung

Abonnieren Sie Blog Updates

  • LETZTE BEITRÄGE

Wie wär’s mit… Gipfeli & Trends zum Znüni?

Laden Sie uns ein!

Wir bringen neben feinem Backwerk eine knackige Präsi mit – damit wir nonchalant über Ihre Business Opportunities reden können.

Schlagen Sie ein Treffen vor:

Oder lassen Sie Elektroworte sprechen:

office@biznet.ch